Empört zeigt sich Volksanwältin Gertrude Brinek über die Kritik blauer und schwarzer Justizwache-Gewerkschafter an der Liberalisierung des Strafvollzugs bzw. der Titulierung "Kuscheljustiz".

Weiter zum ganzen Artikel auf kurier.at